menu

Die Deutschen Swingolfmeisterschaften im Einzel und Doppel 2021 in Horbach

Die Deutschen Swingolfmeisterschaften im Einzel und Doppel fanden vom 08. bis 11. Juli 2021 in Horbach statt. Nähere Informationen unter http://swingolfclub-horbach.de/testtypo/index.php?id=63.

Horbacher Teilnehmer an der DM / DDM

Der SGC Horbach bedankt sich beim Autohaus Opel Weber für das Sponsoring der Shirts.

Deutsche Swingolf Meisterschaften 2021 in Horbach

Von 08. bis 11. Juli 2021 fanden in Horbach die 17. Deutsche Einzelmeisterschaft und 8. Deutsche Doppelmeisterschaft statt.

Die Meisterschaften wurden vom SwinGolf Dachverband Deutschland e.V., der Swin Golf Club Horbach 08 e.V. und dem Platzbetreiber, der Familie Endreß, ausgerichtet.

Das Turnier war geprägt von Wetterextremen. Von Regenschauern, Wind, Nebel und Kälte bis strahlendem Sonnenschein und Hitze war alles dabei, um den Spielern Alles abzuverlangen und somit würdige Deutsche Meister hervorzubringen.

Nach spannenden vier Tagen konnten unsere Turnierteilnehmer aus Horbach gute Platzierungen erreichen:

  • In der Kategorie SF3 (Damen über 65) kam Helga Fernandez-Sanchez ebenfalls auf den 3. Platz und Doris Reinek auf Platz 5.
  • Jeanette Buchbauer erreichte in der Kategorie SF2 (Damen zwischen 50 und 65) Platz 5.
  • In der Kategorie SH3 (Herren über 65) konnte sich Helmut Reinek den 3. Platz sichern, Dino Fernandez erreichte Platz 5.
  • Bei den SH1 (Herren zwischen 18 und 50) verpassten die Brüder Matthias und Christian Schlotter jeweils mit 149 Schlägen den Sprung auf das Treppchen um zwei Schläge und schafften damit Platz 5.
  • Bei den Doppelmeisterschaften in der Kategorie Mixed holten sich Jeanette und Stefan Buchbauer den Titel des Deutschen Meisters.
  • Im Herrendoppel der Kategorie SH3 kamen Helmut Reinek und Dino Fernandez nach erfolgreichem Stechen auf Platz 2.
  • Beim Doppel der Damen erreichte Hermine Schlotter zusammen mit Katja Greibel aus Paulushofen den 4. Platz nur einen Schlag hinter Platz 3.

Bester Spieler des Turnier im Einzel war Jochen Franz aus Alling mit insgesamt 137 Schlägen, bei denen er im zweiten Durchgang mit 65 Schlägen beim Platzrekord von Stefan Buchbauer aus 2017 und Dino Fernandez aus 2018 gleichzog. Aber dann kam noch die beste Spielerin des Turnier. Jacqueline Duhme aus Westenholz erreichte ebenfalls insgesamt 137 Schläge, spielte aber im zweiten Durchgang eine phänomenale Runde mit 62 Schlägen und unterbot damit den bisherigen Platzrekord deutlich.

Wir schauen auf ein schönes Turnier zurück, welches wie im Swingolfsport üblich von einem familiären und freundlichen Umfeld geprägt war.

Ergebnisse im Detail

Unsere Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren sehr herzlich, ohne die diese Meisterschaft nicht möglich ist.